Drucken
PDF

Proxmox VE

Proxmox VE - professionelle Virtualisierung auf Open Source Basis

Proxmox logoProxmox Virtual Environment (Proxmox VE) ist eine freie, clusterfähige Virtualisierungssoftware, die virtuelle Maschinen auf Basis von KVM (Kernel Virtual Machines) und Linux-Container (LXC) auf einer Plattform bereitstellt und seit 2004 von der Wiener Proxmox Server Solutions GmbH entwickelt wird.

proxmox4 webguiProxmox VE kombiniert KVM- und Container-basierte Virtualisierung und verwaltet virtuelle Maschinen, Container, Storage, Backups, virtuelle Netzwerke und Hochverfügbarkeits-Cluster übersichtlich über die zentrale, webbasiernde Managementoberfläche. Die intuitiv zu bedienende Web-GUI bietet umfangreiche Funktionen für die Verwaltung und Konfiguration der virtuellen Maschinen - so können beispielsweise während des Betriebs CPU- und Speicher-Ressourcen einer VM verändert werden, ohne die VM herunterzufahren, oder Backups während der Ausführung einer VM durchgeführt werden. Weiters ist ein direkter Shell-Zugriff über die Webkonsole auf den Host als auch auf die VM/Container möglich.

Eine professionelle Virtulaisierungslösung geht normalerweise ordentlich ins Geld. Wer bei den Marktführern einkauft, legt für die Infrastrukturen schnell sechsstellige Summen auf den Tisch. Da Proxmox VE vollständig unter der GPLv2 lizensiert ist, bestehen hinsichtlich einer geschäftlichen Nutzung keine Einschränkungen und man bezahlt somit auch keine Lizenzgebühren! Mit Proxmox werden zusätzlich die in Ihrem Unternehmen vorhandenen Ressourcen optimal genützt und dadurch Hardware- und Administrationskosten gesenkt.

Proxmox VE ist daher mit seinem enormen Funktionsumfang und seiner flexiblen Virtualisuerungslösung als ernsthaftes, direktes Konkurrenzprodukt zu VMware und Xen Citrix zu sehen und bietet teilweise sogar mehr Funktionen als die Konkurrenz (z.B. OpenVZ basierte Container-Virtualisierung) - von dem großartigen Preis-/Leistungsverhätnis gar nicht zu reden. Proxmox VE ist ja, wie bereits erwähnt, Open Source und kann daher ohne Lizenzkosten eingesetzt werden. Optional bietet Proxmox Subskriptions-Abos mit denen die Proxmox Infrastruktur einfach per Upgrade aktuell gehalten werden kann und zusätzlichen, professionellen Support durch Proxmox bereitstellt.


BUERGLER IT & Management Consulting
ist Ihr Partner für Virtualisierungslösungen auf Basis von Proxmox. Wir setzen Proxmox seit längerem erfolgreich bei unseren Kunden als auch bei unser eigenen IT Infrastruktur ein. Durch die Flexibilität und den großen Funktionsumfang ist Proxmox bestens dafür geeignet Ihre bestehende IT Infrastruktur zu virtualisieren bzw. eine neue virtualisierte IT Infrastruktur basierend auf Ihren Anforderungen kostengünstig bereitzustellen. Je nach Wunsch, übernehmen wir für Sie die gesamte Implementierung, oder unterstützen Sie bei der Implementierung als Berater.

 

Weitere Informationen zu Proxmox:

Proxmox unterstützt folgende Virtualisierungstechnologien:

proxmox4 consoleOpen-Source-Hypervisor KVM

ist eine Vollvirtualisierungslösung für Linux auf x86-Hardware (mit Virtualisierungserweiterungen Intel VT oder AMD-V). Es ist als Kernel-Modul in Mainline Linux integriert und zeichnet sich dadurch aus, dass jede Instanz aus einem komplett virtualisierten Betriebssystem besteht und keine Softwareressourcen des Hostsystems benutzt.. Mit KVM können virtuelle Maschinen anhand von unmodifizierten Linux- oder Windows-Images erstellt werden. KVM ist flexibel und skalierbar, passt sich spezifischen Anforderungen an und ermöglicht dem Nutzer ausreichend Agilität.

Linux Container (LXC)

LXC (Linux Container) sind eine Technologie zur Virtualisierung von Servern auf Betriebssystemebene. Dadurch ist es möglich mehrere voneinander isoliert laufende Linux-Systeme auf einem einzigen physikalischen Server zu betreiben.

Im Gegensatz zu anderen Virtualisierungstechnologien baut LXC seine Virtualisierung nicht mittels virtueller Maschinen auf. LXC generiert eine virtuelle Umgebung, die zwar eigene Prozesse besitzt, doch für diese zentral den Kernel des Hostbetriebssystems nutzt, um somit Systemresourcen (CPU, Speicher) optimal nutzen zu können

Seit dem Proxmox Versionsupgrade von 3.x auf 4.x lösen Linux Container (LXC) die früher verwendeten OpenVZ-Container Technologie ab.

Mit diesem Technologiewechsel kann Proxmox nun die aktuellen Linux-Kernels nutzen. Dies erlaubt die Verwendung von LXC mit fast allen modernen Storage-Plugins wie Ceph, ZFS, NFS , DRBD9 oder lokalem Speicher  Der Container schirmt aber die Betriebssystem-Instanzen voneinander ab, was den Zugriff aus einem Container aufs Hostsystem unmöglich macht.

Proxmox Funktionsübersicht (Quelle: Proxmox Server Solutions GmbH, Wien):

Drucken
PDF

xt:commerce

xt:Commerce bietet alles, was für die Umsetzung eines leistungsfähigen Onlineshop-Systems benötigt wird - großen Funktionsumfang, Flexibilität, Erweiterbarkeit und Benutzerfreundlichkeit!

xt:Commerce ist ein ursprünglich auf osCommerce aufbauendes Onlineshop-System. Anders als butlersbei osCommerce wurde bei xt:commerce ein flexibles Template-System (Smarty) eingebunden das eine breite Gestaltungsmöglichkeit von Design und Funktionalität erlaubt sowie die Möglichkeit bietet Erweiterungs-Module in die Software zu implementieren. So lassen sich beispielsweise Zahlungsmodule wie Paypal oder ipayment in den Transaktionsprozess einbinden, um Kunden verschiedene Bezahlvarianten anbieten zu können.

Das Shopsystem ist in der serverseitigen Open-Source-Skriptsprache PHP geschrieben, als Datenbanksystem wird MySQL eingesetzt. Beides sind bewährte Technologien und sind an tausenden Servern weltweit im Einsatz. Durch den Einsatz von Opensource Die Administration und Konfiguration ist webbasiert und geschieht über den Webbrowser.

Bereits xt:Commerce 3 gehörte mit über 100.000 Installationen zu den weltweit führenden Webshop-Lösungen. Mit den Erfahrungen bei Shopsystemen, die mit Version 3 gesammelt wurden, wurde die komplett neue Shopsoftwarelösung xt:Commerce 4 entwickelt.

xt:Commerce 4 ist dank einem Plug-in-Konzept der ideale Webshop für jede Unternehmensgröße. Die Shopsoftware kann damit jederzeit ohne Eingriffe in den Code erweitert werden und bleibt somit auch bei vielen installierten Erweiterungen jederzeit updatefähig, was generell ein sehr wichtiges Kriterium für ein derartiges System darstellt.

xtc boxDie xt:Commerce 4 Shoplösung zeichnet sich weiterhin durch ein einfach zu bedienendes Admininterface und eine sehr gute Suchmaschinenoptimierung aus. In der Merchant-Version kann man sogar mehrere Webshops gleichzeitig - ein sogenanntes Multishopsystem - betreiben.

Anbei eine Übersichte über die Funktionalitäten und Erweiterungen von xt:commerce 4:
Drucken
PDF

NovaBACKUP

Um die Daten Ihres Unternehmens zu schützen, benötigen Sie eine solide Backup-Planung für Ihre Workstations sowie Server. Die mehrfach preisgekrönte Backupsoftware NovaBACKUP® bietet je nach Version

  • einen großen FunktionsumfangNovaBackup box
  • top Preisleistungsverhältnis ohne Einschränkungen bei Funktionen oder Leistung
  • Unterstützung für diverse lokale Sicherungsmedien sowie Online-Backup
  • komplettes Server Backup – inkl. Backup von virtuellen Maschinen (Microsoft Hyper-V und VMware)
  • Backup von Microsoft Exchange Server und Microsoft SQL-Server
  • branchenbestes Desaster-Recovery
  • Time-Slider Technologie zur Wiederherstellung von Dateien nach Zeitpunkt
  • zentrale Backupkonsole für einfache und effiziente Verwaltung
  • schnelle Datensicherung durch zahlreiche zeitsparende Funktionen
  • eine einfache und intuitive Bedienung
  • und vieles mehr

NovaBACKUP wurde vielfach von der Fachpresse ausgezeichnet und ist zur Zeit eines der besten Produkte im SMB Backupbereich:

award-innovationspreis-it-2012 award-finalist logo red-herring-2012 editors choice award

Anbei eine Auflistung der wichtigsten Funktionalitäten und Features der Topversion NovaBACKUP Business Essentials:

NovaBACKUP Business Essentials - alles in einem

NovaBACKUP Business Essentials vereint alle besten Server-Backup-Funktionen in einem Produkt, einschließlich einer komplett überarbeiteten Desaster Recovery-Funktion und Unterstützung für virtuelle Maschinen.

Unterstützung für die neuesten physischen und virtuellen Server-Systeme

Aufbauend auf NovaBACKUP Server für Windows Server 2003, Windows Server 2008 R2, Windows Server 2011 und Windows Server 2012, ergänzt NovaBACKUP Business Essentials Unterstützung für Microsoft SQL 2012, Microsoft Exchange Server 2010, VMware ESXi / vSphere 4.x/5.0 lizenziert mit vStorage API und Hyper-V auf Windows Server 2008/2008R2/2011/2012.

Unterstützung sämtlicher Sicherungstypenexchange sql server

Umfassendes Backup und Restore auf Datei-Ebene und Image-Desaster-Recovery für Ihre geschäftskritischen Server-Daten inklusive SQL-/ Exchange-Daten

Neue Hyper-V Cluster-Unterstützung

Virtuelle Hyper-V-Maschinen in einer Cluster-Konfiguration sind nun vollständig geschützt. Administratoren können sicher sein, dass virtuelle Hyper-V-Maschinen in jeder Konfiguration von NovaBACKUP Business Essentials geschützt werden.

Neue Cluster Shared Volume Unterstützung

Shared Volumes in Cluster-Umgebungen sind mit NovaBACKUP Business Essentials nun vollständig geschützt.

In Verbindung mit NovaBACKUPs zentraler Management Konsole

  • Zentrales Management für alle Backup-Installationen.
  • Unternehmensweites Backup-und Restore-Management
  • Zentrale Verwaltung und Kontrolle weltweiter Installationen und Anwender am einem Standard-Web-Browser.
  • einzeln erhältlich oder als Teil der Business Essentials Netzwerk
  • Nahtlose Anbindung an die NovaBACKUP zentrale Management Konsole
  • Administratoren können Datensicherungen per Fernzugriff noch besser überwachen und verwalten. Ergänzt um die Möglichkeit, Desaster-Recovery-Sicherungen zu planen und Backup-Client-Lizenzen zu verwalten, so dass Upgrades und Aktivierungen einfacher als je zuvor sind.

Vereinfachen Sie Ihre Windows Server Backup-Strategiestart screen

NovaBACKUP Business Essentials ist einfach zu installieren und einfach zu bedienen. Assistenten führen Sie durch den Prozess und Ihre Datensicherung beginnt sofort. Die Software bietet umfangreiche Funktionen für den Schutz anspruchsvoller Server-Umgebungen, bleibt dabei aber stets benutzerfreundlich.

Kosten sparen

NovaBACKUP Business Essentials bietet enorme Kosteneinsparungen gegenüber vergleichbaren Produkten - ohne Abstriche bei Funktionen, Vorteilen oder Leistung.

Wenig Aufwand, große Wirkung

Einmal installiert, schützt NovaBACKUP Business Essentials Ihre Daten zuverlässig. Eine beliebige Anzahl von virtuellen Maschinen unter VMware oder Hyper-V können Sie mit agentenlosem Backup bei geringem Arbeitsaufwand schützen. Mit der Auswahl eines einzigen Feldes aktivieren Sie die zuverlässige Sicherung offener Dateien oder den integrierten Virenscanner.

Echte Sicherheit mit True Universal Restore

Mit Desaster Recovery und kompletten Disk-Imaging-Optionen können Sie Ihr gesamtes System einschließlich der Anwendungen und sämtlicher Dateien können Sie Ihr System auch im Falle des Verlustes des gesamten Computers wiederherstellen. Im Falle des Verlustes oder der Zerstörung können Sie Ihr System auch auf neuer Hardware wiederherstellen. Ab Version 14.0 können Sie virtuelle Systeme auch auf Laufwerken / Partitionen mit abweichender Größe wiederherstellen. NovaStors einzigartige Verwendung von Original-Microsoft-Technologie sorgt für schnelle Boot-Prozesse und die schnellste Wiederherstellung des kompletten Systems, die Sie auf dem Markt finden können. Differentielles und inkrementelles Imaging erleichtert es Ihnen, das Image Ihres Systems schnell auf dem aktuellen Stand zu zu halten.

Schützen Sie Ihre Daten doppelt!cloud backup

Lokale und Online-Sicherung in einem. Nur so schützen Sie sich vollständig und stellen jederzeit den Zugriff auf Ihre Daten sicher.

Wiederherstellen von Dateien nach Zeitpunkt

Die Time-Slider-Ansicht verwendet eine zum Patent angemeldete Technologie, um einzelne Dateigruppen wiederherstellbar bereitzustellen, ohne das Backup-Medium als Quelle wählen zu müssen. Per Schieberegler werden die Dateien auf Grundlage des Sicherungszeitpunkt aufgelistet.

Backup ohne Stress

Automatische Prozesse aktualisieren Ihre Datensicherungen kontinuierlich - keine Notwendigkeit, an Backups zu denken. NovaBACKUP informiert Sie sogar per E-Mail über die Sicherung Ihrer Dateien.

Express Ansicht

Die neue übersichtliche Express Ansicht ermöglicht die Datensicherung in nur 5 einfachen Schritten. Assistenten leiten Sie durch den gesamten Backup-Prozess.

Weitere wichtige Funktionen

  • Identifikation von Netzlaufwerken
  • Virensans
  • Datenverschlüsselung
  • Sicherung offener Dateien
  • Unterstützung von Magnetband als Sicherungsmedium
  • Unterstützung von Blu-Ray-und Wechselmedien
  • und vieles mehr

Umfangreiche Sprachunterstützung

NovaBACKUP Business Essentials zum Sichern von SQL, Exchange, VMware und Hyper-V unterstützt zahlreiche Sprachen, darunter Russisch, Portugiesisch, Spanisch, Italienisch, traditionelles und einfaches Chinesisch, Portugiesisch, Türkisch und viele mehr.

NovaCare Premium jetzt KOSTENLOS enthalten

Erhalten Sie ein Jahr kostenlosen Telefon-Support und kostenlose Upgrades!

 

 

Drucken

vtiger 7 Review

Im 2. Quartal 2017 wurde vtiger 7 veröffentlicht, und wir zeigen Ihnen in diesem Review mit welchen interessanten Neuerungen vtiger 7 aufwarten kann.

vt7 customerViewDie umfangreichste und wichtigste Neuerung ist die komplette Neugestaltung der Benutzeroberfläche von vtiger. Die neue UI ist um einiges moderner als in vtiger 6.x und bietet eine wesentlich funktionalere Strukturierung der einzelnen Bedienelemente und Funktionsmodule. Durch die Verwendung von Responsive Design kann zudem die Benutzeroberfläche optimal auf das jeweilige Endgerät angepasst werden.

In vtiger 6.x gab es in der Bedienung einige Unzulänglichkeiten, die in vtiger 7 verbessert worden sind. Die verfügbaren Funktionsmodule werden nun über eine Pictogrammleiste auf der linken Seite des Hauptbildschirms aufgerufen, wobei diese thematisch gruppiert werden - z.B. werden in der Gruppe "Verkauf" alle verkaufsrelevanten Funktionsmodule angezeigt. Insgesamt gibt 5 Menü-Gruppen - Marketing, Verkauf, Einkauf, Support und Projekte - in denen die jeweils relevanten Funktionsmodule zusammengefasst wurden.